Familien-Aktiv-Camp
pro Person ab359 €
Wähle eure Unterkunft
  • im eigenen Zelt/CamperbusStartzeit: 15:00
  • im Familien-Mietzelt(für bis zu 4 Personen)Startzeit: 15:00

Zur Buchungsanfrage

Auf Wunschliste speichern

Das Hinzufügen eines Artikels zur Wunschliste erfordert ein Konto

2912

Warum mit Elimentu reisen?

  • Nur Reisen in Zielgebiete mit garantierter Outdoorsport-Eignung. Direkt zu den besten Spots!
  • Professionelle Guides, qualitativ hochwertiges Leihmaterial und Kurse für Anfänger bis Fortgeschrittener.
  • Familienfreundliche Unterkünfte nah an den Spots: persönlich getestet, übersichtlich, gemütlich und authentisch.

Haben Sie Fragen?

Bei Fragen stehen wir euch telefonisch oder per Mail zur Verfügung. Ich freue mich von euch zu hören Ich helfe euch gerne weiter.

+49 (0)30 223 96

info@elimentu.de

Neuigkeiten aus dem Elimentu Universum

 ab:

6 Jahren

Reisedauer:

 7 Tage

Reiseort:

Nürnberger Land

Reiseunterkunft:

Familiencamp

ab:

6 Jahren

Reisedauer:

7 Tage

Reiseort:

Nürnberger Land

Reiseunterkunft:

Familiencamp

Abenteuerferien im Familiencamp Franken

Gruppen-Aktivreise für Familien

freie Termine von Anfang Juli bis Ende August

Familien-paddeln-im-Kanadier-auf-einem-ruhigen-Fluss
  • Klettersteig
  • Kanu-Dschungeltour auf der Pegnitz
  • Höhlentour
  • Seilparcours am Kletterfelsen

Kurzbeschreibung

Familien-Aktiv-Camp in Bayern

Was braucht es für eine gelungene Abenteuerwoche für Eltern und Kind? Action, Erlebnis, Gemeinschaft mit anderen Familien und ganz viel Natur! All das erwartet euch beim Familiencamp im Frankenland. Mit dem Kanu durch den „Dschungel“ paddeln, verlassene Höhlen erkunden und am Klettersteig über sich hinauswachsen. Das macht nicht nur Kinder glücklich, auch die Erwachsenen kommen dabei voll auf ihre Kosten.

Eltern-und-Kinder-backen-Stockbrot-am-Lagerfeuer-im-gruppenzelt Vater-sichert-Tochert-beim-Klettern-am-Fels

Als Basislager dient euch ein Jurtencamp, wo ihr neben der gleichermaßen liebevollen und professionellen Campleitung andere Familien trefft und euch einfach mal ordentlich erholen könnt.
Durch das gemeinsame Aktivitätenprogramm fällt es den Kids leicht, Anschluss zu finden. Für euch Eltern heißt das: mehr Zeit zum Entspannen, zum Klönen am abendlichen Lagerfeuer und gegenseitige Unterstützung bei der Beaufsichtigung der Kleinen.

Aktivitäten

Outdoor-Aktiväten im schönen Franken

Montag bis Freitag (außer Mittwoch) finden die Aktivausflüge statt. Um ca. 10 Uhr, nach dem Frühstück, geht es los. Zurück seid ihr dann zwischen 14 und 17 Uhr.

Klettersteig

Montag steht der Klettersteig auf dem Programm. Am Norissteig gibt es einzigartige Felsformationen und naturbelassene Wälder zu bestaunen. Am Drahtseil gesichert klettert ihr direkt in die Amtsknechtshöhle hinein, dann weiter über kleine Felsen zum Noristörl, beinahe schwebend zum Noris-Brettl und schließlich auf den Sprungstein. Das Ende der Tour wird gekrönt vom Gipfel der Mittelbergwand mit einer gigantischen Aussicht!

Klettersteig-am-Norisstieg-mit-Eltern-und-Kindern Glückliches-Kind-klettert-im-gesichert-im-Klettersteig

Kanu Dschungeltour

Das ist mit Abstand eine der schönsten Kanutouren Deutschlands! In malerischen Schlangenlinien fließt die Pegnitz durch Dörfer und Wiesen und ist dabei teilweise so eingewachsen, dass man sich wie im Dschungel vorkommt. Flussweiden umzingeln euch regelrecht!. Kleinere Stromschnellen und enge Kurven runden das Abenteuer ab.

Vater-und-Söhne-paddeln-im-Kanu-auf-der-Pegnitz Mutter-Vater-und-zwei-Kinder-paddeln-im-Kanu-auf-der-Pegnitz

Seilparcours am Kletterfelsen

Gut gesichert und ausführlich eingewiesen könnt ihr verschiedene Routen am Kletterfels erklimmen. Das Team führt dabei jeden – ob Einsteiger oder schon fortgeschritten – behutsam ans Klettern heran. Gleich nebenan gibt es für Geübte weitere Klettersteige zum selbständigen Begehen.

Mädchen-im-Klettergurt-an-der-Felswand-macht-das-Victoryzeichen-und-grinst Mädchen-klettert-konzentriert-an-Felswand-im-Toprope

Höhlenabenteuer

Eine versteckte Karsthöhle mitten im Wald wartet darauf, von euch entdeckt und erkundet zu werden. Ausgerüstet mit Stirnlampe und Helm steigt ihr in die mächtige Haupthalle hinab und von dort geht es zu einer abenteuerlichen Entdeckungstour durch die Grotte. Ihr kriecht und klettert über Sinterplatten, findet Tropfsteine und entdeckt versteckte Verbindungswege. Ganz nebenbei erfahrt ihr viel über die Wälder, Höhlen und Felsen im Nürnberger Land bei dieser Erlebnisrallye.

Junge-mit-Helm-und-Stirnlampe-erkundet-eine-unterirdische-Felsenhöhle Männer-und-Frauen-erkunden-eine-unterirdische-Felsenhöhle

Die Anfahrt zu den Aktivitäten ist überschaubar: immer im Umkreis von ca. 10 km. Für das Klettersteigerlebnis und den Seilparcour entfällt sie sogar gänzlich, da diese direkt vom Zeltplatz aus starten. Für die Kanu- und die Höhlentour erfolgt die Anfahrt in Eigenregie mit dem PKW (Fahrgemeinschaften soweit möglich).

Unterkunft und Verpflegung

Schlafen, Spielen und Essen im Familiencamp

Das Camp findet im Nürnberger Land statt, mitten in einer nahezu unberührten Mittelgebirgslandschaft, die noch immer als Geheimtipp gilt. Mächtige Felstürme und eine kilometerweite Aussicht, uralte Höhlen und märchenhafte Täler, durchzogen von Bächen und Wiesen, gepaart mit ausgedehnten Wäldern, imposanten Burgen und malerischen Fachwerkhäusern sind typisch für die Region.

Das Jurtencamp

Das Familiencamp befindet sich auf einem terrassenförmig angelegten Campingplatz mit direktem Zugang zu einem kleinen beschaulichen Freibad in der Ortschaft Hirschbach im Nürnberger Land. Durch die Südhanglage an der Grenze zwischen Oberpfalz und dem Nürnberger Land gelegen bietet sich euch ein toller Ausblick.
Ein zentrales, gut eingerichtetes Jurtenzelt dient als Küchen- und Esszelt und bildet gemeinsam mit dem behaglichen Lagerfeuerzelt den Campmittelpunkt. Im Küchenzelt gibt es eine gut ausgestattete Campküche mit Kühlschränken, Kaffeemaschinen, Sitzmöglichkeiten und anderen Einrichtungen. Auch eine Lademöglichkeit für eure Smartphones, Tablets etc. findet ihr hier. Außerdem stehen euch verschiedene Spiele für Kinder und Erwachsene zur Verfügung. Infomaterial über die Region gibt es natürlich ebenfalls für euch zur Nutzung.

Küchenzelt-und-Lagerfeuer-Jurten-in-der-Abenddämmerung Kind-relaxt-und-liest-in-Hängematte-auf-einem-Campingplatz

Komplettiert wird das ganze durch den campeigenen „Hängemattenpark“, der in Kombination mit mehreren Liegestühlen zum Relaxen und Erholen nach den Aktivitäten einlädt.
Alle Einrichtungen könnt ihr während des Campaufenthalts frei und kostenlos nutzen. Im Freibad ist auch ein „öffentliches“ WLAN verfügbar.

Eigenes Campingequipment

Ihr könnt für euch zum Übernachten entweder euer eigenes Zelt mitbringen, im eigenen kleinen Campingbus* anreisen oder aus verschiedenen Miet-Unterkünften wählen. Die Gebühren für den Zeltplatz bzw. Stellplatz sind nicht im Reisepreis inbegriffen. Die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort an den Zeltplatz (vgl. Preise –> Nebenkosten). Um die Reservierung eures Platzes kümmern wir uns nach erfolgter Buchung der Campteilnahme. Die Anfahrt ins Camp ist derzeit leider nur mit PKW oder Kleinbussen (z.B. VW T5) möglich. Für Wohnwägen, Wohnmobile oder größere Camper gibt es keine Stellplätze auf dem Camp, für Kleinbusse sind wenige Stellplätze vorhanden.

Familien-Mietzelt

Ein klassisches Familien-Campingzelt für bis zu 4 Personen mit zwei Schlafkabinen ohne weitere Ausstattung, das bereits aufgebaut auf euch wartet. Sonstiges Campingequipment wie selbstaufblasbare Matten, Luftmatratzen, Schlafsäcke, Kissen etc. bitte noch selbst mitbringen.

Mietzelt mit zwei einzelnen Kabinen

Glamping-Mietzelt

Die perfekte Kombination aus zelten und Komfort! Dieses Hauszelt für bis zu vier Personen bringt Campingliegen für bis zu vier Personen mit. Es gibt ein kleines Ablageregal und ein Campinglicht. Aufgebaut ist es auf einem Holzboden. Bitte bringt für die Übernachtung im Glamping-Zelt eigene Schlafsäcke, Kissen und was ihr sonst zum Kuscheln braucht mit.

Glamping-Mietzelt-mit Prischen und Ablagekommode für-eine-Familie

Miet-Schlafwagen

Urig ausgestattet mit einem 140x200cm großem Doppelbett und einem 90x200cm großem Doppelstockbett, mit Heizung, Ablagen und Licht bietet der Schlafwagen einer Familie mit bis zu vier Personen Platz. Decken und Kissen gibt es vor Ort, bringt bitte aber unbedingt eigene Bezüge und Bettlaken mit!

Drei-Freundinnen-lesen-zusammen-im-Schlafwagen-auf-dem-Campingplatz

Die genannten Mietunterkünfte stehen in direkter Nähe zum Camp und sind ebenso wie die Zeltplätze für euer eigenes Zelt bis auf wenige Meter mit dem Auto anfahrbar. Nach dem Ausladen bitten wir euch, die ca. 100m entfernte Parkfläche zu nutzen.

Verpflegung im Camp

Frühstück, Mittagslunch und Abendessen sind im Camppreis inbegriffen, ebenso wie Kaffee und Tee. Grundsätzlich könnt ihr jederzeit auf die „offene Küche“ zugreifen. Weitere Getränke können im Camp gekauft oder mitgebracht werden.
Die Mahlzeiten werden jeweils zusammen in der Gruppe zubereitet. Das heißt das Vorbereiten, Kochen, Aufräumen und Spülen werden von der ganzen Gruppe übernommen. Die Campleitung vor Ort unterstützt die Organisation des „Küchendienstes“, indem sie z.B. für die Rezepte auf dem Wochenplan einkauft. Sämtliches Geschirr und Küchenutensilien – vom Korkenzieher bis zum Gaskocher – sind im Camp vorhanden und können von euch genutzt werden.

Eltern-und-Kinder-bedienen-sich-am-großen-Familienbuffet-im-Küchenzelt Junge-und-Mädchen-helfen-beim-kochen-und-schneiden-Gemüse

Zum Frühstück es gibt Kaffee, Kakao, Tee, Milch, frische Brötchen, Brot, Käse, Wurst, Schinken, Aufstriche, Eier, Honig, Marmelade, Schokoaufstrich, Müslizutaten, Obst und Joghurt.
Der Mittagslunch steht beim Frühstücken zum Mitnehmen zur Verfügung: Brot, Gemüse, Obst, Eier, Salate…
Abends gibt es ein Salatbuffet und eine Hauptspeise – auch immer eine vegetarische Variante – und Nachtisch (z.B. Obstsalat, Fruchtquark, selbstgemachtes Safteis, Ananas, gegrillte Banane…)

Tierische Produkte wie Fleisch, Eier und Honig werden meistens bei regionalen Metzgern eingekauft. Schinken, Wurst, Käse und Milch bevorzugt in regionaler oder „bio“- Qualität. Solltet ihr bestimmte Wünsche oder Unverträglichkeiten bezüglich des Essens haben kann die Campleitung darauf Rücksicht nehmen, wenn ihr dieser vor Ort Bescheid gebt. Achtet bitte zusätzlich noch selbst mit darauf, dass eine Extra-Portion gekocht wird. Auch vegane und laktosefreie Verpflegung ist grundsätzlich möglich, ebenso wie eine individuelle Anpassung des Essens. Eigene mitgebrachte Lebensmittel, die ihr z.B. wegen einer Unverträglichkeit braucht, könnt ihr auch im Campkühlschrank lagern. Habt bitte Verständnis, dass spezielle Lebensmittel (z.B. Soja- oder Dinkelprodukte, glutenfreie oder laktosefreie Lebensmittel) im Rahmen der regulären Verpflegung nicht angeboten werden können.

Anreise und Campablauf

Das Camp beginnt offiziell am Sonntag um 17 Uhr mit der Begrüßung durch die Campleitung. Es wird das Programm vorgestellt und alle bekommen eine erste Gelegenheit, einander kennenzulernen. Ihr könnt aber natürlich aber schon früher (ab 15 Uhr) anreisen und eure eigene Basis mit Zelt etc. einrichten. Am Samstag gegen 10 Uhr, nach dem Frühstück, endet die Campwoche. Die Campleitung ist von von Sonntag 15 Uhr bis Samstag 10 Uhr für die Campteilnehmer da, mit Ausnahme ihres freien Tages am Mittwoch.

Falls ihr noch länger auf dem Zeltplatz bleiben möchtet oder vielleicht auch früher anreisen wollt, ist das natürlich auch ohne Campnutzung problemlos noch für weitere Tage möglich, allerdings ist das Jurtencamp mit allen Einrichtungen von Samstag mittag bis Sonntag mittag geschlossen. Die Nutzung bzw. Buchung des Camps ist nur n Kombination mit der Programmteilnahme möglich. Bei vorzeitiger Anreise oder längerem Aufenthalt auf dem Zeltplatz, über die Campzeit hinaus könnte evtl. ein Umziehen /ein Umbau des Zeltes am Platz selbst erforderlich sein. Besprecht das bitte bei der Buchung des Zeltplatzes direkt mit diesem.

Buchungsinfos & Preise

Preise

Camppreis Kind: 359 € pro Person
Camppreis Erwachsener: 469 € pro Person
Familien-Mietzelt: 80 € pro Campwoche
Glamping-Mietzelt 120 € pro Campwoche
Miet-Schlafwagen 230 € pro Campwoche (inkl. Strom)

Nebenkosten

  • Zeltplatzgebühr vor Ort ca. 8-10 € pro Person und Nacht (Personengebühr + Stellplatzgebühr für PKW, eigene Zelte, Mietzelte, Glamping-Zelt, Schlafwagen,… + Kurtaxe + evtl. Strom, wenn benötigt) Es gelten jeweils die Preise des Zeltplatzes.
  • Extra Getränke ausgenommen Tee und Kaffee. Getränke können selbst mitgebracht oder im Camp gekauft werden.
  • Transfers zu den Aktivprogrammen (Eigenleistung)

Anforderungen

  • Mindestalter: 6 Jahre. Nicht zu empfehlen für kleinere Kinder aufgrund der Aktivitäten und der Weglänge zu den Aktivitäten. 
  • Schwimmkenntnisse erforderlich: Seepferdchen
  • sonstige Anforderungen: normale körperliche Konstitution und Campfestigkeit.

Buchungsinfos

Veranstalter des Camps ist FP-Sportreisen.  Hier könnt ihr die AGB FP-Sportreisen mit Buchungs- und Stornobedingungen herunterladen. 

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen (gesamt)
Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen

Corona Sondervereinbarung: Die gebuchte Campwoche kann mit geeignetem schriftlichen Nachweis jederzeitig kostenfrei storniert werden, wenn:

  • sich einer der gebuchten Teilnehmer mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert hat (und nicht bis Reisebeginn wieder genesen ist).
  • für einen der gebuchten Teilnehmer eine behördliche Quarantäne-Anordnung während des Programmzeitraums vorliegt.
  • eine behördliche Abriegelung des Heimatortes der Teilnehmer während des Programmzeitraums erfolgt.

Die kostenfreie Stornierungsmöglichkeit bezieht sich jeweils auf die gesamte Familie!
Für alle anderen Stornierungsgründe gelten jedoch die bestehenden AGB FP-Sportreisen, bzw. die bestehenden Stornogebühren, so dass der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung dennoch weiterhin sinnvoll ist. Soweit die Camps aufgrund behördlicher Vorschriften nicht durchgeführt werden dürfen oder der Veranstalter erklärt, dass die Durchführung faktisch unmöglich ist, werden keine Stornogebühren erhoben. Bitte beachtet, dass grundsätzlich mit steigenden Fallzahlen und coronabedingten Einschränkungen oder mit der behördlichen Verschärfung von Sicherheitsvorschriften zu rechnen ist! Dies allein ist kein Grund für eine kostenfreie Stornierung!
Die Einhaltung behördlicher Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie obliegt auch den Teilnehmern. Teilnehmer, welche gesetzliche Schutzmaßnahmen nicht einhalten können oder wollen, haben keinen Anspruch auf kostenfreie Stornierung.

 

Leistungen
  • 1x geführtes Klettersteigerlebnis
  • 1x geführte Kanu-Dschungeltour auf der Pegnitz
  • 1x geführter Seilparcours am Kletterfelsen
  • 1x geführtes Höhlenabenteuer
  • Leihmaterial und Sicherheitsequipment für alle Familienabenteuer-Aktivitäten
  • Speziell geschulte Campleitung
  • Nutzung des Camps inkl. Einrichtung
  • Vollverpflegung aus der Campküche wie beschrieben
  • Corona-Sondervereinbarung
nicht im Reisepreis enthalten
  • Zeltplatzgebühr vor Ort für PKW, eigene Zelte, Mietzelte, Glamping-Zelt, Schlafwagen
  • Strom, wenn benötigt
  • Getränke, ausgenommen Tee und Kaffee.
  • Kurtaxe
  • Transfers zu den Aktivprogrammen (Eigenleistung)
1 Rezension
Sortiere nach:BewertungDatum

Verena

Familienreisender

Einer unserer schönsten Urlaube war das Aktiv Familiencamp in Franken. Als alleinerziehende Mama mit Kind braucht man auch Momente wo man nicht nur Mama ist. Meine Vorstellung von Urlaub: aktiv so viel wie möglich gemeinsame Zeit mit dem Kind und Spaß aber auch ohne schlechtes Gewissen mal Zeit für mich. Genau das haben wir im Camp gefunden. Wie eine große Familie hat es sich angefühlt. Die Kinder haben sich alle recht schnell miteinander angefreundet. Auch die Erwachsenen haben sich alle auf Anhieb verstanden. Es ging wie von alleine, ein Küchenteam, ein Abwaschteam, zusammen hat es sehr viel Spaß gemacht zu Kochen. Jeder hatte sein eigenes Zelt und es gab auch außerhalb des Zeltes Rückszugsmöglichkeiten. Falls die Kinder die Hängematten mal frei gegeben hatten, war es auch für die Erwachsenen sehr angenehm dort einfach mal nur abzuhängen, zu träumen, lesen, quatschen oder abends gemeinsam das Lagerfeuer zu genießen und die tollen Erlebnisse des Tages revue passieren zu lassen. Es war alles unkompliziert einfach, man musste nicht organisieren und denken, es war alles gut organisiert. Man konnte sich auf das Team verlassen und die Natur genießen. Die Kinder waren miteinander beschäftigt und hatten Spaß. Somit konnten wir Erwachsenen entspannt plaudern. Es gab tolle gemeinsame Erlebnisse und Herausforderungen. Klettersteige, Kantor, Tropfsteinhöhle, man hat sich für alle Herausforderungen gegenseitig Mut gemacht, vieles hätte man alleine mit Kind nicht gewagt. Ich kann diese Reise nur empfehlen, wir träumen heute noch davon auch wenn sie schon ein Weilchen her ist.

März 6, 2021
1 Reisende ziehen diese Tour gerade in Erwägung!